Die Indium Corporation ist einer der ersten Anbieter von hochqualitativen Lotmaterialien, welcher die Zertifikate für das Qualitätsmanagementsystem (QMS) IATF-16949:2016 erhalten hat. Zertifiziert sind die weltweite Unternehmenszentrale sowie die Produktionseinrichtungen für Lotpasten, Flussmittel und Preforms in Clinton und Utica, Bundesstaat New York.

Die Indium Corporation hat damit die effiziente Implementierung ihres Produktions-Managementsystems nachgewiesen, dass dieses die Anforderungen nach dem IATF-16949:2016 Standard für Automotive Quality Management System, voll erfüllt.

Ross Berntson, Präsident und Chief Operating Officer, unterstreicht: "Diese Zertifizierung ist wichtig für unsere weltweiten Kunden in der Automobilindustrie, zeigt es doch, dass sich die Indium Corporation fest in der Pflicht sieht, für ihre Auftraggeber als der langfristiger und vertrauensvoller Lieferant von Montagematerial in der Elektronikfertigung, mit Qualität an der Spitze  zu stehen. Mein besonderer Dank gilt unseren professionellen Teams und allen Mitarbeitern für ihre anhaltend intensive Arbeit und ihren Fleiß, die diesen Erfolg ermöglicht haben."

Der Firmensitz und die Produktionsstätten der Indium Corporation in Clinton, N.Y., erhielten die Zertifizierung für die Entwicklung und Herstellung von Lotpulvern, Lotpasten, Flussmitteln, Epoxidharz und verwandten Materialien für die Halbleiterfertigung und die Produktion von Elektronikbaugruppen.

Die Fertigungseinrichtung im Business Park Drive der Indium Corporation in Utica, N.Y., zertifizierte sich für die Entwicklung und Herstellung von Materialien für Hartloten sowie industrielle Weichlote wie Bänder, Drähte, Preforms und technische Lote. Hinzu kommen flussmittelbeschichtete Materialien, NanoFoil®, Werkstoffe für Sputtering-Targetbonding, reines Indiummetall sowie speziell gefertigte Bauteile aus Indium für die Elektronikmontage.

Der Standard IATF-16949:2016 ist eine international gültige Norm für das Automotive-Qualitätsmanagementsystem. Die kontinuierliche Produktionsverbesserung und Fehlervermeidung sowie die Reduzierung von Fertigungsschwankungen und Verlusten in der Lieferkette der Automobilindustrie sind die vordringlichen Inhalte.

Die Indium Corporation ist ein führender Materialhersteller und Lieferant für die globalen Märkte von Elektronik, Halbleiterfertigung, Dünnschichttechnologie und Wärmemanagement. Zu den Produkten gehören Weichlote und Flussmittel, Hartlote, thermische Interface-Materialien, Sputteringtargets, Indium-, Gallium-, Germanium- und Zinnmetalle sowie anorganische Verbindungen und NanoFoil®. Das 1934 gegründete Unternehmen verfügt über ein weltweit dichtes Netz für den technischen Support und betreibt Fabriken in China, Malaysia, Singapur, Südkorea, Großbritannien und den USA.

Weitere Informationen über die Indium Corporation finden Sie unter www.indium.com oder erhalten Sie per E-Mail unter abrown@indium.com. Sie können auch unseren Experten, From One Engineer To Another® (#FOETA), unter http://www.facebook.com/indiumoder @IndiumCorp folgen.