Andreas Karch, als Experte der Indium Corporation und Regional Technical Manager für Deutschland, Österreich und die Schweiz, wird auf dem 7. EPP InnovationsForum Deutschland am 13. März in Böblingen, Großraum Stuttgart über zukunftssichere Flusssysteme in Lotpasten sprechen. 

Sein Vortrag, „Zukunftssichere Flusssysteme in Lotpasten- Die Anforderungen an die elektrische Zuverlässigkeit steigen“ 

beschreibt; das sich durch die stetig verändernden Einsatzbedingungen von elektronischen Baugruppen, ebenfalls neue Anforderungen an die in den Baugruppen verwendeten Materialien ergeben.

Zunehmend werden auch die Testbedingungen, welche die Unbedenklichkeit der auf den Baugruppen verbleibenden „halogenfreien ,no-clean“ Flussmittel-Rückstände abprüfen, hinterfragt und erweitert . Wie beispielsweise der SIR (Surface Insulation Resistance) nach Norm J-STD 004B 

Andreas Karch unterstützt als Regional Technical Manager den Einsatz von Lotpasten, Lot-Preforms, Flussmitteln und Materialien für die optimale Wärmeableitung der Indium Corporation, einschließlich der Vermittlung von Prozessexpertise und Applikationsempfehlungen. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Automobilindustrie, einschließlich der Entwicklung fortschrittlicher kundenspezifischer Elektronik. Andreas Karch ist ein ECQA-zertifizierter, integrierter Entwicklungsingenieur und hat den Six Sigma Yellow Belt erworben. Das Österreichische Patentamt wählte ihn aus als einen der Empfänger der Top 10 Inventum Awards 2014 für die Entwicklung einer LED-Baugruppe im Automobilbereich. Karch verfügt über ein umfassendes Verständnis der Prozesstechnologien und hohe Kompetenz im Projektmanagement.

Die Indium Corporation wird auf der Veranstaltung Lotprodukte für hochzuverlässige Anwendungen vorstellen, darunter die Indium8.9HF-Lotpaste, die alle Anforderungen an die höhere elektronische Zuverlässigkeit erfüllt. Bitte sprechen Sie mit unserem Experten und Sie erhalten mehr Informationen für die Optimierung Ihrer Prozesse. 

Die Indium Corporation ist ein führender Materialhersteller und Lieferant für die globalen Märkte von Elektronik, Halbleiterfertigung, Dünnschichttechnologie und Wärmemanagement. Zu den Produkten gehören Lotpasten und Flussmittel, Hartlote, thermische Interface-Materialien, Sputtering-Targets, Indium-, Gallium-, Germanium- und Zinnmetalle sowie anorganische Verbindungen und NanoFoil®. Das 1934 gegründete Unternehmen verfügt über ein weltweit dichtes Netz für den technischen Support und hat Fertigungen in China, Malaysia, Singapur, Südkorea, Großbritannien und den USA.

Weitere Informationen über die Indium Corporation finden Sie unter www.indium.com oder erhalten Sie per E-Mail unter abrown@indium.com. Sie können auch unseren Experten, From One Engineer To Another® (#FOETA), unter http://www.facebook.com/indium oder @IndiumCorp.